Direkt zum Inhalt

Bitkom auf der Hannover Messe

  • Bitkom Innovation Area Industrie 4.0 macht die Fabrik der Zukunft erlebbar
  • Die Weltleitmesse beginnt in vier Tagen in Hannover

Berlin, 28. März 2019 - In wenigen Tagen (1. April bis 5. April) kommen die Treiber der digitalen Industrie unter dem Motto „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ auf der Hannover Messe zusammen. Die internationale Leitmesse bündelt die Schlüsseltechnologien der Industrie und gibt einen Ausblick auf die Digital Factory von morgen. „Künstliche Intelligenz ist elementarer Baustein der Digitalisierung – auch in den Fabriken“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Die Bedeutung von KI wird in den kommenden Jahren massiv zunehmen. Wer sie ignoriert, verspielt seine langfristige internationale Wettbewerbsfähigkeit. Unternehmen, die schon heute mit Artificial Intelligence experimentieren und diese einsetzen, erarbeiten sich Tag für Tag Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern.“

Innovative Praxisbeispiele aus Industrie und Forschung gibt es auch in der Bitkom Innovation Area (Halle 6, B30). Dort präsentieren 23 Unternehmen, darunter führende Technologieanbieter genauso wie elf Startups, ihre Lösungen für die Industrie 4.0. Bereits zum siebten Mal zeigt der Digitalverband Bitkom, wie die digitale Transformation in den Fabriken gelingen kann.

Zudem stellt der Bitkom im Rahmen einer Pressekonferenz eine Studie zu Industrie 4.0 vor, unter anderem zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz in der smarten Fabrik.

Hier eine Übersicht der Bitkom-Aktivitäten auf der Hannover Messe:

Bitkom Innovation Area in der „Digital Factory“ (Halle 6, Stand B30)

Der Bitkom präsentiert sich bei der Hannover Messe mit seinem Gemeinschaftsstand auf 400 Quadratmetern. Unternehmen aus der Digitalwirtschaft – vom Global Player bis zum Startup – zeigen in der Bitkom Innovation Area ihre Lösungen für die smarte Fabrik der Zukunft. Mit dabei sind: aconno, aucobo, Beaconinside, Bundesamt für Verfassungsschutz, Capgemini, Cognigy, Cornelsen eCademy, Cronon, Evy Solutions, Fujitsu RunMyProcess, godesys., GORISCON, IFASEC, Industrial Analytics, ITENOS, IT-Kompass, ORDAT, ProGlove, Rhebo, secunet Security Networks, SoSafe Cyber Security Awareness, UL International Germany, USU.

Weitere Infos zu den Ausstellern gibt es hier.

Bitkom Innovation Forum (Halle 6, Stand B30)

Beim begleitenden Bitkom Innovation Forum mit 50 Expertenvorträgen und Podien wird gezeigt, wie die digitale Transformation gelingen kann.

Pressekonferenz „Industrie 4.0 - nächster Halt: KI“ anlässlich der Hannover Messe

Wo steht Deutschland in Sachen Industrie 4.0 im internationalen Vergleich? Wo kommen Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in schon heute in der Produktion zum Einsatz? Welche Vorteile versprechen sich Unternehmen davon? Und wie kommen die Firmen in Sachen „Vernetzte Produktion“ allgemein voran? Bitkom hat mehr als 500 Unternehmen repräsentativ befragt. Vorgestellt werden die Ergebnisse am 1. April, 10.30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz im Saal Frankfurt, Convention Center auf dem Messegelände. Gesprächspartner ist Bitkom-Präsident Achim Berg.

Bitkom Speedmentoring auf der Hannover Messe

Im Rahmen des Karrierekongresses WomenPower auf der Hannover Messe stehen Expertinnen aus der Digitalbranche und weibliche Führungskräfte für einen ehrlichen Austausch auf Augenhöhe bereit. Berufseinsteigerinnen und weibliche Nachwuchstalente haben so die Möglich­keit, im Stil eines Speed-Datings bis zu zehn Mentorinnen kennenzulernen.

Wann und wo:
4. April 2019, 10:00 – 14:00 Uhr
Karrierekongress WomenWower, Tagungsbereich in Halle 19,
Messegelände Hannover, 30521 Hannover

Ablauf
Beim Bitkom-Speedmentoring hat jedes Mentoring-Pärchen 7 Minuten Zeit für einen kurzen intensiven Austausch. Dann wechseln die Mentees zur nächsten Mentorin.

Weitere Informationen zum Speedmentoring gibt es hier

Karen Schlaberg

Projektleiterin Messen & Events
Bitkom Servicegesellschaft mbH